Detail 5

Wählen Sie dieses Bildungsangebot, wenn Sie den Berufsabschluss Sozialpädagogischer Assistent/Sozialpädagogische Assistentin (2 Jahre) erreichen wollen.

Der Schulversuch ist zum Schuljahr 2019/20 gestartet und bietet die Möglichkeit, unter bestimmten Voraussetzungen im Anschluss eine verkürzte Erzieher*innenausbildung zu absolvieren. Die Ausbildung zum Sozialpädagogischen Assistenten/ zur Sozialpädagogischen Assistentin dauert zwei Schuljahre und startet an unserer Schule jeweils mit dem Schuljahresbeginn. Der Unterricht erfolgt in berufsbezogenen Lernfeldern und in berufsübergreifenden Fächern. In den ersten drei Schulhalbjahren finden Praktika im sozialpädagogischen Bereich mit der Altersgruppe 0-6 Jahre statt. Während des Praktikums haben Sie einmal wöchentlich praktikumsbegleitenden Unterricht (PbU) in dem Sie ihre Erfahrungen aus dem Praktikum reflektieren, sich über Ihre Erlebnisse austauschen können und Sie auf die Anfertigung ihrer Praktikumsberichte vorbereitet werden.

Die Zugangsvoraussetzung ist mindestens die Berufsbildungsreife (BbR). Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass höhere Bildungsabschlüsse vorrangig Berücksichtigung finden. Gibt es mehr Bewerber*innen als Schulplätze, erfolgt die Vergabe nach einer Notenrangliste. Mit dem Abschluss als Staatlich geprüfte*r Sozialpädagogische*r Assistent*in können sie anschließend in die Fachschule für Sozialpädagogik übergehen oder direkt z.B. in der Kita arbeiten. 

Stundentafel Sozialpädagogische Assistenz 

Die Berufsfachschule für Sozialpädagogische Assistenz im Überblick

Zum Seitenanfang